Kurzmeldungen

Schnadegang und Dämmerschoppen 2019

Der diesjährige Schnadegang findet am 10. August um 14 Uhr ab Schützenplatz statt, zur Grenzkontrolle sind alle Dorfbewohner herzlich eingeladen. Nach der Begrüßung durch die Schnadekommission geht es los in Richtung Steinbruch, am Recklinghauser Kreuz werden wir eine Rast einlegen. Danach laufen wir weiter über den Kahlenberg bis zum „Dreiländereck“, an dem der Grenzstein von 1991 steht. Dort erfolgt das Pohläsen, damit denjenigen, die Erfahrung mit dem Stein machen, klar ist, wo sich die Grenzen befinden. Zurück geht es über die Weninghauser Seite Richtung Maas-Hofschulte. Dort warten gekühlte Getränke und leckeres Essen, der Dämmerschoppen beginnt um 17.00 Uhr und abends um 20.00 Uhr öffnet der BOB! Die Streckenlänge beträgt etwa 6,5 Kilometer, reine Laufzeit zirka zwei Stunden. Der Musikverein Westenfeld und der Ortsring freuen sich auf eine gute Beteiligung!

 

Mit der Kolpingsfamilie durch den Sorpedamm

Am Freitag, 19.07. geht es zum Sorpesee. Um 15.00 Uhr beginnt die Kraft­werks­besichtigung und später geht es dann hinein in den Sorpedamm. Um Anmeldungen wird gebeten bei Brigitte Herzig, Tel. 02933/7579. Es wird ein Teilnehmerbetrag von 2,00 € erhoben. Wer Lust hat, trifft sich schon um 14.00 Uhr auf dem Schützenplatz und macht sich mit dem Fahrrad auf den Weg zur Sorpe.

 

   

Plattform für Interaktive Bürgerbeteiligung: PIB

PIB dient der Information der Bürgerinnen und Bürger aus Sundern über städtische Themen und bietet die Möglichkeit, Abstimmungen darüber durchzuführen und damit echte und begründete Ansichten zu erfragen. Auch die Dörfer sollen einbezogen werden, relevante Themen für Westenfeld können auch über die Plattform PIB öffentlich gemacht werden. Bei Interesse einfach anmelden auf der Webseite https://pib-sundern.de/start

   

Filmprojekt 2019/2020

Liebe Westenfelder und Selscheder,

der Heimatverein Blickpunkt hat ein Projekt gestartet, das Dorfleben 2019/2020 mit bewegten Bildern zu dokumentieren. Beginnen werden wir am 1. Januar mit dem Neujahrssingen, weiterhin sollen die Veranstaltungen im Ortsring-Kalender einbezogen werden, aber auch der tägliche Alltag im Ort, wie Freizeitaktivitäten, die Arbeitswelt, Landwirtschaft, Religiöses und vieles mehr.  Daraus soll später ein schöner Film über unsere Heimat entstehen. Für die Umsetzung suchen wir noch Helferinnen und Helfer, die Hilfsmittel werden leihweise zur Verfügung gestellt. Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme mit Karl Funke, Klaus-Peter Pscheidt oder Stephan Kemper.

Blickpunkt Westenfeld e.V.

   
joomla template
template joomla