Ortsring Kalender - Nächste Termine

10 Aug 2024;
00:00
Schnadegang und Dämmerschoppen

Neue Sitzgelegenheiten

Die oftmals durch Vandalismus beschädigten Sitzbänke an der "Schwarzen Aussicht" wurden gestern entfernt und durch Quaderblöcke aus Anröchter Naturstein, wie wir sie vom Dorfplatz kennen, ersetzt. Außerdem haben wir zwei Blöcke vor dem Kreuz im Mettmecketal an der Weggabelung „Bormeckesiepen“ gesetzt. Herzlichen Dank an die Helfer der Heimatfreunde und Markus Kückenhoff mit seinem Mitarbeiter Max. Die Finanzierung erfolgt über einen Heimatscheck.

Fotodokumentation Westenfeld 2024

Der Heimatverein Blickpunkt Westenfeld startet am 1. Januar das Projekt „Dorfdokumentation 2024“. Die Erstellung des Fotobandes „Westenfeld 1999 – Portrait eines lebendigen Dorfes“ jährt sich zum 25. Mal, das ist Anlass genug für eine Neuauflage. Ein Arbeitskreis wurde ins Leben gerufen, die ersten Bilder werden beim Neujahrssingen geschossen. Rückblick: Vor 25 Jahren wurde das Dorfleben im letzten Jahr vor dem Jahrtausendwechsel fotografisch dokumentiert. Die Idee entstammte einem Thekengespräch zwischen Karl Funke und Stephan Kemper. Die Jahrtausendwende war eine besondere Gelegenheit, eine ausklingende Ära über einen abwechslungsreichen Jahreszyklus festzuhalten. In der Neujahrsnacht 1999 begannen die Blitzlichter zu klicken, die letzten Fotos stammten von der Millenniumsparty. Zwischen diesen beiden Terminen sammelten sich über 2000 Fotos an. Die Digitalisierung steckte noch in den Kinderschuhen, so dass viel Feinarbeit geleistet werden musste: Scannen, Archivieren, Selektieren, Digitalisieren, Verschlagworten, Layout erstellen, Bilder und Texte setzen. Heutzutage geht dies einfacher von der Hand, musste doch damals die Hardware geliehen werden (PC, Scanner, Brenner, Schnittstellen). Nun aber geht es an die Arbeit für 2024, ein „Drehbuch“ mit Aufgabenzuordnung existiert, das Team wird sich regelmäßig treffen und den Fortschritt bewerten. Außerdem ist geplant, parallel die vergangenen 25 Jahre chronologisch mit Ereignissen im Ort aufzuarbeiten. Der Verein freut sich über weitere Unterstützung. Wer also Interesse hat, meldet sich gerne bei Karl Funke oder Stephan Kemper. Es ist der Wunsch des Projektteams, dass parallel zum Arbeitskreis alle Westenfelder und Selscheder viele Fotos machen und dem Blickpunkt zur Verfügung stellen. Ein Handy hat heutzutage jeder und die Fotoqualität ist mindestens genauso gut wie damals. (Das Foto ist vom 1. Mai 1999 auf dem Schützenplatz)

Westenfeld ist jetzt per App erreichbar

Das ganze Dorf in der Tasche, per App: Westenfeld ist nun per App erreichbar, dort sind Neuigkeiten, Termine und viele weitere Informationen hinterlegt. Sie befindet sich noch im Aufbau, es sind aber schon viele Daten eingepflegt. Die App ist eingebunden in das Projekt www.dorfleben.de und sie kann in den bekannten Stores heruntergeladen werden. Über die Suche auf der Startseite könnt Ihr Westenfeld erreichen. Die Angaben werden weiter gefüllt, teilweise müssen noch Fotos ergänzt werden, da gibt es zurzeit noch technische Schwierigkeiten mit der Plattform. Also wer Interesse hat, lädt sich die App aufs Handy und hat praktisch das Dorf in der Tasche. Wer sich mit seiner Mailadresse und einem Passwort als Benutzer registriert, kann Westenfeld per Voreinstellung wählen und umgeht somit die Suche bei jedem Start. Bei Fragen bitte an Stephan Kemper oder Karl Funke richten, die momentan als Administratoren freigeschaltet sind. Wenn es Euch gefällt, empfehlt sie gerne weiter.

Back to Top